Schulbesuche am 22.11.2019 und 13.12.2019

Am 22. November 2019 folgten drei unserer Mitglieder der Einladung einer engagierten Lehrerin, um in der Heinrich-Böll Gesamtschule in Köln Chorweiler einen Workshop zum Thema „Menschenrechtsverteidiger_Innen“ zu veranstalten. Mit dem Anlasses des Tages gegen Rassismus der Schule hatten die Schüler_Innen die Möglichkeit sich mit ihren Rechten und Pflichten zu beschäftigen. Außerdem hatten sie anschließend die Möglichkeit sich selbst für junge Menschenrechtsverteidger_Innen im Rahmen des Briefmarathons 2019 einzusetzen.

Am 13.12.2019 fand dann schon die zweite Runde Workshops mit mehreren Klassen der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln-Höhenhaus statt. Auch hier hatten wir Gelegenheit mit den Schüler_Innen über die Menschenrechtsverteidiger_Innen des Briefmarathons zu sprechen und es kam auch zu einigen sehr interessanten Diskussionen. Wir sind uns auch hier sicher, dass wir allen Teilnehmern der Workshops wichtiges Wissen mit auf dem Weg geben konnten.

Wir bedanken uns sehr bei der Schule und der Klasse für den schönen Vormittag und der tollen Beteiligung und hoffen, dass dies nicht unser letzter Besuch war. Wir danken insbesondere Frau Zervas und Frau Kuhn für ihre Einladungen und die gute Begleitung.

Bei Interesse an einem Workshop, der von Mitglieder unserer Hochschulgruppe durchgeführt wird, schreiben Sie gerne eine Mail an uns oder eine Nachricht über das Kontaktformular. Da wir erst Mitglieder finden müssen, die in der Woche Zeit haben, wäre es gut, wenn die Anfragen möglichst frühzeitig erfolgen.

Falls Sie mit Ihrer Schule oder Klasse selbst unabhängig von uns am Briefmarathon teilnehmen wollen, finden sie hier weitere Informationen.

 

19. Dezember 2019